Gedächtnisfitness im Alter

Gedächtnisfitness im Alter

Warum ein gesundes Gedächtnis so wichtig ist und wie Sie Ihr Gedächtnis stärken können

Viele Menschen erleben mit zunehmendem Alter eine Verschlechterung ihrer Gedächtnisleistung. In der Regel lassen sich milde Beeinträchtigungen des Gedächtnisses gut mit Hilfsmitteln wie Kalendern und Notizen ausgleichen. Jedoch ist es aus verschiedenen Gründen ratsam, frühzeitig etwas für das Gehirn und gegen die Vergesslichkeit zu tun, selbst wenn diese Defizite den Alltag noch nicht stark beeinträchtigen.

Warum ist Gedächtnisfitness im Alter wichtig?

Eine regelmäßige Nutzung des Gedächtnisses trägt dazu bei, dass die geistige Gesundheit insgesamt erhalten wird. Für ein möglichst unabhängiges und uneingeschränktes Leben ist ein gesundes Gedächtnis von großer Bedeutung. Im Alltag nutzen wir unser Gedächtnis ständig. Wenn die Gedächtnisfitness nachlässt, können alltägliche Aufgaben weniger reibungslos bewältigt werden. Beispielsweise könnten Termine vergessen, wichtige Medikamente unregelmäßig eingenommen oder wichtige Einkäufe vergessen werden. Vergesslichkeit ist häufig ein Zeitfresser und kann zu Frustration führen. Wer sich hingegen gut an längst vergangene Erlebnisse erinnern kann, sich mühelos an Namen entfernter Bekannter erinnert oder an deren Geburtstage denkt, der kommt leichter durch den Tag und hat es leichter den Alltag zu bewältigen und soziale Kontakte zu pflegen. Ein fittes Gedächtnis erleichtert vieles.

Wie kann man sein Gedächtnis unterstützen und stärken?

Mit vielen Übungen und Spielen lässt sich die kognitive Leistungsfähigkeit aktiv trainieren. Das sogenannte Gehirnjogging gibt es auch für das Gedächtnis. Einige konkrete Vorschläge für Übungen zum Erhalt der Gedächtnisleistung haben wir in unserem Artikel zum Thema Gehirnjogging zusammengestellt.

Auch eine gesunde Ernährungsweise spielt für die Gehirngesundheit und somit für ihre Gedächtnisleistung eine entscheidende Rolle. Eine optimale Versorgung des Gehirns mit Mikronährstoffen wie Vitaminen und Spurenelementen trägt zu einer anhaltend guten Leistungsfähigkeit des Gehirns bei. Es ist erstrebenswert, diese durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu erreichen. Wenn Ihnen dies schwerfällt, eignen sich hochwertige Nahrungsergänzungsmittel. Eine ausreichend gute Versorgung mit Flüssigkeit, insbesondere mit Wasser, spielt eine ebenso wichtige Rolle.

Auch körperliche Aktivität am Tag und guter und ausreichender Schlaf in der Nacht leisten bewiesenermaßen einen Beitrag zur Gehirngesundheit. Wenn es Ihnen Freude bereitet, wird auch geistige Stimulation durch das Lesen bzw. das Beschäftigen mit interessanten Themen Ihrem Gehirn guttun. Soziale Interaktion kann ebenfalls einen Beitrag dazu leisten, Ihr Gehirn fit zu halten. Das können schon kleine Gespräche im Supermarkt sein, aber auch Gruppenaktivitäten. Eine tolle Möglichkeit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, bieten außerdem Ehrenämter.

Mit einer regelmäßigen Einnahme des Nahrungsergänzungsmitttels Memocentrix unterstützen Sie Ihre Gedächtnisleistung gezielt. Es enthält den patentierten Wirkstoffkomplex GBL-Memory¹, dessen positive Wirkung auf die Gedächtnisleistung in einer Studie bestätigt werden konnte. Mehr über diese Studie erfahren Sie auf unserer Info-Seite zur Studienlage.

Fazit

Ihnen stehen also viele Möglichkeiten offen, Ihr Gehirn und Ihre Gedächtnisfitness zu unterstützen und kognitivem Abbau und Vergesslichkeit entgegenzuwirken. Nutzen Sie Ihre Chance, Ihre Gehirngesundheit zu fördern, und Sie werden Sie die Vorteile schon bald bemerken.

 

Zurück zum Blog

Fachwissen zu den Themen Gedächtnisleistung

Spannende Artikel unserer Experten im Memocentrix® Magazin.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne individuell!

Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an.

info@kranichpharma.de Tel.: 0431 – 982 877 70

Teambild.png__PID:0e865e69-8ea7-4778-8ba2-ff131786d340
Ein Rentner Paar wandern in den Bergen, sie freuen sich

Newsletter abonnieren - 10% Rabatt sichern!